add_action( 'wp_print_footer_scripts', 'pdf_target_blank' );

D+E-aktuell

D-Jugend Spielberichte KW 41

D1: SG Hahnbach – Inter Bergsteig Amberg 2:1 (2:1)

Die ersten zwanzig Minuten waren wir klar im Vorteil und Bergsteig war nur selten durch lange „Schläge“ nach vorne gefährlich. So war es zweimal Philipp Schlör, der auf Jojo Kern ablegen konnte und der zweimal eiskalt dem Tormann keine Chance ließ. Wie so auch immer fingen wir 10 Minuten vor der Halbzeit an die Bälle von hinten raus zu schlagen, und die Bergsteiger schlugen den Ball wieder zurück und so kam Bergsteig durch einen langen Pass und dem darauffolgenden Abschluss zum 2:1. In der zweiten Halbzeit war es ein reines Kampfspiel und spielerisch war nun wenig zu sehen. Jedoch hätten wir durch Raphael Plankl, Ben Knorr oder Yannick Schlör erhöhen müssen. Und so kam es wie es kommen musste, dass kurz vor Schluss ein Bergsteiger frei vom Tor zum Schuss kam, aber glücklicherweise nur die Latte traf. So blieb es beim 2:1.

 

D2: SG Illschwang – SG Hahnbach 5:5 (2:4)

Was für ein Spiel, das auch 8:8 ausgehen hätte können. Die ersten 10 Minuten waren die Illschwanger klar spielbestimmend, aber konnten von den vielen Chancen nur eine zum 1:0 nützen. Aus dem „Nichts“ und einen schönen Konter über Ben Knorr machte Sebi Linder das 1:1. Illschwang hatte weiterhin mehr Ballbesitz, aber wir konnten durch Konter immer wieder gefährlich vor das Tor. Nachdem Illschwang das 2:1 machte, konnten wir durch drei Konter auf 4:2 davonziehen. Tore schossen wiederrum Sebi Lindner und Ben Knorr. Nach der Halbzeit ging es weiterhin hin und her, aber Hahnbach konnte auf 5:2 stellen. Natürlich ein schöner Konter. Eigentlich war das Spiel gelaufen und die Abwehr um Erik Pfab, Christopher Dietl und Alwin Dill stand gut. Bis drei Minuten vor Schluss als Illschwang das 3:5 markierte. Jetzt waren wir komplett von der Rolle und konnten nicht mehr sauber klären, was dazu führte das Illschwang wirklich noch auf 2 Minuten, zwei Tore machte. Wer das Spiel gesehen hatte, muss aber sagen, dass das Unentschieden völlig in Ordnung ging. Die Illschwanger hatten im ganzen Spiel auch dreimal Pfosten- bzw. Lattenpech.

 

D1: DJK Weiden – SG Hahnbach 1:4 (1:2)

Ab der ersten Minute waren wir die bestimmende Mannschaft und konnten uns von Anfang an immer wieder Chance herausspielen. Teilweise kamen die Weidener durch ein gutes Pressing nicht hinten hinaus. Nur nach Ballgewinn müsste es dann noch besser ausgespielt werden. Nichts desto trotz kamen wir durch einen geschickten Pass von Philipp Schlör an Sebi Lindner durch seine „linke Klebe“ verdient zum 1:0. Das 2:0 folgte bald darauf nach einem schönen Solo von Paul Dotzler. Die Gegner kamen eigentlich nicht gefährlich vor das Tor. Eigentlich! Nach einem schönen Pass in die Tiefe und einer scharfen Hereingabe durch den Gegner waren sich Yannick Schlör und Luca Schaller nicht einig und der Ball war „irgendwie“ im Tor. Nach der Pause ließen wir aber hinten um Matthias Sachsenhauser, Yannick Schlör und Fabian Rudert nichts mehr anbrennen. Vorne konnten wir durch Raphael Plankl und Ben Knorr, der den Gegner anschoss und dann der Ball ins Tor ging, auf den Endstand von 4:1 erhöhen.

D1: SG gegen SG Freudenberg 1:1 (0:0) am 09.10.2021

Unser zweites Spiel der D1 war wiederrum stark geprägt von Zweikämpfen. In der ersten Halbzeit konnten sich beide Mannschaften wenig Chancen herausspielen. Meistens spielte sich das Geschehen im Mittelfeld ab und so ging man mit einem 0:0 in die Pause. Nach der Pause wurde es dann hektischer und der Schiedsrichter pfiff gegen Freudenberg ein Abseits, was heftige Diskussion nach sich zog. Ein Freudenberger Spieler hätte allein auf das Tor zugehen können. Nichtsdestotrotz konnte Freudenberg kurz darauf einen Abpraller, nachdem unsere Abwehr nicht gut klären konnte, zum 1:0 nutzen. Jetzt warf aber Hahnbach alles nach vorne und konnte einen Fehler der Freudenberger Abwehr eiskalt durch Philipp Schlör zum 1:1 nutzen. Danach ging es nochmal hin und her ohne, dass eine Mannschaft noch den entscheidenden Treffer markieren konnte.

Aufstellung: Rösl (Tor), Matthias Sachsenhauser, Yannick Schlör, Fabian Rudert, Sebastian Lindner, Alwin Dill, Paul Dotzler, Johannes Kern, Philipp Schlör, Christopher Dietl, Ben Knorr, Raphael Plankl

(08.10.2021) E-Jugend II mit einem starken Spiel gegen Vilseck

Ein wahnsinnig spannendes Spiel erwartete die Trainer Andreas Przibilla, Christian Banzer und Daniela Richthammer Auswärts gegen Vilseck.
Und genau so kam es auch…
Die Jungs starteten stark und machten von Anfang an Druck.
In der 6 Minute traf Basti Kellner zum 0:1 , nach Zuspiel von Tobias Przibilla und Dominik Schmid.
Vilseck machte immer wieder Druck und Laurin Lindner im Tor hatte immer wieder mit starken Paraden den Ausgleich verhindert.
In der 12 Minute fiel dann trotz aller Gegenwehr das 1:1.

Halbzeitstand 1:1

Die Jungs kamen stark aus der Pause und Sebi Richthammer traf zum 1:2 nach einem sehr guten Dopplpassspiel von Basti Kellner und Elias Kopp.

Unsere Abwehr mit Lukas Banzer, Jonas Rösner und Leopold Sachsenhauser hatten viel zu tun und mussten starke Angriffe parieren.  Trotzdem viel der Ausgleich zum 2:2.
Ein paar Minuten darauf, konnte Sebi Richthammer zum 2:3 erhöhen nach einem guten Passspiel von Paul Geilersdörfer und Elias Kopp.
Wir wollten mit aller Kraft die 3 Punkte holen doch leider konnte Vilseck 2 Minuten vor Schluss zum 3:3 ausgleichen.

(06.10.2021)D2-Jugend: SG Hahnbach – SpVgg Ebermannsdorf (4:0)

In einem abwechslungsreichen Spiel war Ebermannsdorf in der ersten Halbzeit die bessere Mannschaft mit guten Einschuss-Möglichkeiten. Aber uns gelang das 1:0 durch Philipp Schlör. In der zweiten Halbzeit konnten wir dann wesentlich besser kombinieren und standen auch in der Abwehr um Tim Leikermoser, Paul Graf, Matthias Sachsenhauser und Yannick Schlör viel besser. 2x Ben Knorr und noch einmal Philipp Schlör konnten den 4:0 Endstand herstellen.

Aufstellung: Paul Banzer (Tor), Julian Kredler, Tim Leikermoser, Johannes Kern, Raphael Plankl, Paul Dotzler, Linus Dotzler, Matthias Sachsenhauser, Maximilian Benz, Paul Graf, Tobias Hubmann, Erik Pfab

02.10.2021 • E1 • SpVgg Ebermannsorf - SG 0:4 (0:1)

Die E1 holten sich in Ebermannsdorf die nächsten 3 Punkte……

Es wurde von der ersten Minute an Druck gemacht und so hatte Sebi Richthammer nach nur wenigen Sekunden die 1. Torchance den der Torwart aber rausholte. In der 5 Minute fiel das 0:1 für unsere Jungs. Torschütze war Sebi Koller, nach einem guten Pass von Sebi Richthammer und Valentin Metschl. Die Jungs hatten sehr viele gut rausgespielte Torchancen, doch der Ball wollte vor der Halbzeit nicht mehr ins Tor.
In der 2. Halbzeit starteten die Jungs stark und konnten in der 33 Minute das 0:2 erzielen. Torschütze Florian Schreiber nach einem Einwurf von Valentin Metschel und Zuspiel Maxi Winkler. In er 36. Minute konnten die Jungs auf 0:3 erhöhen. Torschütze mit dem Kopf Sebi Koller nach einer Ecke von Florian Schreiber. Kurz vor Schluss viel das 0:4 durch Lukas Banzer, nach einem starken Doppelpassspiel von Jakob Schwedt und Laurin Lindner. Unser Torwart Paul Geilersdörfer hatte seinen Kasten sauber gehalten.

Glückwunsch an alle Team die alle punkten konnten.

30.09.2021 • E2 in Michalepoppenricht (2:2) • E3 Freihung – Hahnbach 1:1

Ausgeglichenes Spiel mit vielen Torchancen seitens Freihung in der ersten Halbzeit. Vor allem die Nr. 9 und 10 der gegnerischen Mannschaft haben den Kasten einige Male verpasst; auch dank unseres guten Tormanns Sebastian Koller. In der 17.Minute musste Lukas Graf, nach einem harten Balltreffer auf den Oberkörper, ausgewechselt werden.

Zu Beginn der 2.ten Halbzeit (28.min.) hatten wir mit Jacub in der gegnerischen Hälfte gute Spielzüge, konnten diese aber nicht zum Abschluss bringen. In der 35. und 37. Minute noch 2 Torschüsse seitens Freihung, die zum Glück unser Tor verfehlt haben. Dann in der 41.min. der gerechtfertigte Ausgleich zum 1:1 durch Lukas Graf mit der Nummer 13, der trotz seiner starken Abwehrleistung auch immer wieder vorne unterstützt hat. Ein weiterer Torschuss in der 48. Minute durch Jacub ging leider über das Tor, womit das 1:1 besiegelt war.

(Mi.29.09 D2: SG Hahnbach – Germania Amberg 5:3 (3:3)

Das zweite Spiel unserer D2 daheim gegen Germania Amberg hatte es auch wieder in sich. Die ersten 10 Minuten gehörten den Germanen, die verdient das erste Tor schossen. Dann ging es hin und her und es gab auf beiden Seiten gut herausgespielte Konter. Nicht aber Germania, sondern Hahnbach konnte dadurch dreimal einnetzen. Zweimal Philipp Schlör und einmal Johannes Kern stellten auf 3:1. Statt das Ergebnis in die Halbzeit zu bringen, stand Hahnbach zu hoch, was die Germanen wiederum vor der Halbzeit noch ausnutzen konnten, um das Ergebnis auf 3:3 zu egalisieren. Nach der Halbzeit war zwar Germania immer wieder gefährlich, aber wir bekamen das Spiel mehrheitlich in den Griff und konnten wiederum durch Philipp Schlör auf 4:1 erhöhen. Unsere Abwehr um Yannik Schlör, Hubmann Tobi und Erik Pfab stand nun sicherer. Germania warf zum Schluss noch alles nach vorne und so konnten wir durch einen schönen Konter, den Paul Graf überlegt in die Ecke abschloss, den Endstand herstellen.

(Fr. 01.10.) D1: Vils-Haidenaab – SG Hahnbach 2:0 (0:0)

Das erste Spiel unserer D1 war geprägt durch viele Zweikämpfe und Kampfeswillen. Chancen waren auf beiden Seiten eher Mangelware, daher ging man auch mit einem torlosen Unentschieden in die Kabine. In der zweiten Halbzeit ging es ähnlich weiter und die Mannschaft mit der größeren Entschlossenheit konnte letztendlich das 1:0 markieren. Unsere Mannschaft versucht bis zum Schluss noch zu egalisieren, konnte aber nicht die großen Chancen herausspielen. Durch einen Konter kam dann Vils-Haidenaab noch zum 2:0. Die Einstellung stimmt, aber wenn man das spielerische noch verbessert, werden auch die ersten Punkte geholt.

Aufstellung SG: Rösl Leon, Schaller Luca (beide Tor), Schlör Philipp, Schlör Yannik, Dill Alwin, Rudert Fabian, Knorr Ben, Dotzler Paul, Linder Sebastian, Plankl Raphael, Benz Maximilian, Dietl Christopher

F1 gewinnt Opel Schwarzkopf Cup 2021 bei Germania Amberg

Beim Turnier des SC Germania Amberg belohnten sich unsere Kinder der F1 selbst mit einem verdienten Turniersieg.
Im Finale konnten wir gegen einen sehr spielstarken Gegner SV Raigering mit viel Kampf und Wille ein 0:0 halten.
Im neun Meterschießen holten wir dank sicherer Schützen und einem super Torwart den Turniersieg.

Erfolgreicher Auftakt der E-II Jugend

Ein wahnsinnig spannendes und ausgeglichenes Spiel lieferte sich die SG Hahnbach II gegen den SV Raigering IV.

In der 1. Halbzeit fiel das 1:0 in der 6. Minute durch Basti Kellner nach einem guten Zuspiel von Dominik Schmid.

Das 2:0 ließ nicht lange auf sich warten, bereits in der 7. Minute erhöhte Basti Kellner, nach einem Torwartfehler der Raigeringer mit einem Abstaubertor.

Zum 3:0 erhöhte Paul Geilersdörfer in der 14 Minute.

Die ganze Zeit hatte unser Torwart Vinzent Kramer mit sehr starken Paraden das zu Null gehalten. Bis zur 15  Minute. Durch eine kleine Unsicherheit in unserer Abwehr konnte Raigering den Anschlusstreffer erzielen und legte dann in der 18 Minute noch mal nach.

Halbzeitstand 3:2

Hoch motiviert starteten beide Mannschaften in die 2. Halbzeit. Beide vergaben hochkarätige Chancen. In der 32. Minute erzielte Basti Kellner nach einem Zuspiel von Tom Knorr und Paul Geilersdörfer das 4:2.

In der 40. Minute folgte dann noch der Anschlusstreffer zum 4:3 durch die Nummer 7 von Raigering.

In der Schlussphase machte Raigering noch mal Druck und forderte von unserer Abwehr Tobias Przibilla, Jonas Rösner und unserem Torwart Vinzent Kramer alles. Das Mittelfeld mit Leopold Sachsenhauser, Elias Kopp und Lane Doren musste mit nach hinten rücken. Kämpferisch waren die letzten Minuten kaum zu toppen.

Mit einem Endstand von 4:3 holte unsere E2 ihre ersten 3 Punkte.

Herzlichen Glückwunsch!

E1 Auswärtssieg gegen Ursensollen.

Auch die E1 unserer Spielgemeinschaft hatte einen erfolgreichen Saisonauftakt:

Am Freitag spielte unsere E1  auswärts gegen Ursensollen. Es ging von Anfang an in die richtige Richtung.

In der 3. Minute erzielte Florian Schreiber das 0:1 nach Zuspiel von Lukas Banzer und Sebi Koller.
In der 9. Minute wurde Sebi Richthammer eingewechselt. Dieser schoss wenige Sekunden danach das 0:2 für sein Team. Die Vorlage dazu kam von Maxi Winkler und Laurin Lindner. In der 11. Minute brachte Sebi Richthammer eine sehr gute Ecke rein, leider verfehlten alle mit dem Kopf. Unsere Abwehr Maxi Winkler, Lukas Banzer und Jakob Schwedt unterstützte das Mittelfeld und war auch tief in der gegnerischen Hälfte. In der 19. Minute erhöhte Florian Schreiber zum 0:3 nach einem guten Doppelpassspiel von Sebi Richthammer und Sebi Koller.

Halbzeitstand 0:3

Nach der Halbzeit machte Ursensollen kurz Druck auf uns. Unsere Jungs behielten aber die Oberhand und trafen in der 28. Minute zum 0:4 durch Sebi Koller nach einem starken Durchmarsch von Valentin Metschl. In der 34. Minute erhöhte Sebi Koller zum 0:5 nach einem sehr guten Zuspiel von Valentin Metschl und Laurin Lindner. Kurz darauf in der 36. Minute schoss Lukas Banzer das 0:6 nach einer Flanke von Jakob Schwedt. Nur drei Minuten darauf, in der 39. Minute, erhöhte Laurin Lindner zum 0:7 nach einem sehr guten Doppelpassspiel von Lukas Banzer und Jakob Schwedt. Es ging Schlag auf Schlag. In der 41. Minute fiel das 8. Tor durch Sebi Koller nach Zuspiel von Sebi Richthammer.
43Minute: Sebi Richthammer erhöht zum 0:9. Durch einen guten Spielaufbau von hinten konnten Maxi Winkler und Valentin Metschl die Ursensollener Abwehr aushebeln. Torwart Paul Geilersdörfer hielt seinen Kasten mit tollen Paraden sauber.

Das Spiel endete 0:9 für unsere Jungs.
Wir gratulieren zu den ersten 3 Punkten.

2. Spieltag für die E-Jugend der SG Hahnbach am 24.09.2021

E1 Heimspiel gegen Raigering

Unsere E1 hatte ein Heimspiel gegen den SV Raigering und konnte den 2. Sieg einfahren. In einem spannenden und sehr ausgeglichenen Spiel haben die Jungs 6:4 (1:1) gewonnen.
Tore: 0:1 Raigering
1:1 Valentin Metschl nach Zuspiel von Maxi Winkler
2:1 Sebi Koller nach Zuspiel von Jakob Schwedt und einer Flanke von Flori Schreiber
3:1 Sebi Richthammer nach Zuspiel Sebi Koller und Laurin Lindner
3:2 Raigering
4:2 Laurin Lindner nach Zuspiel Sebi Kollerund Flanke Sebi Richthammer
5:2 Sebi Koller nach einem sehr guten Zuspiel von Laurin Lindner
6:2 Florian Schreiber nach einem starken Doppelpassspiel von Sebi Richthammer und Sebi Koller 6:3 Raigering
6:4 Raigering
Lukas Banzer in der Abwehr hatte ein sehr starkes Spiel und kratzte in der 45. Minute den Ball von der Linie. Unser Torwart Paul Geilersdörfer hatte mit sehr guten Paraden ein super Spiel.

E2 Auswärtsspiel in Freihung

die E2 ist mit einem 0:7 Sieg im Gepäck wieder nach Hause gekommen.Vinzent Kramer im Tor hatte nur 3 Bälle im ganzen Spiel aufs Tor bekommen. Den Rest konnte eine starke Abwehr mit Tobias Przibilla, Jonas Rösner und Jonas Mende davor schon verhindern. Das Mittelfeld mit Nico Beigel, Lane Doren, und Leopold Sachsenhauser, konnte mit einem guten Doppelpassspiel den Stürmern Basti Kellner und Elias Kopp zuarbeiten.

E3  Heimspiel gegen Schlicht.

Leider war das Glück nicht auf ihrer Seite!
Die Jungs und Mädels haben 0:6 verloren.  Es gab die eine oder andere Torchance und auch einen Lattentreffer, doch der Ball wollte einfach nicht ins Tor. Die Kids haben aber bis zum Schluss toll gekämpft und alles gegeben.

Auch für die E3 war es am Samstag soweit.

Es ging für das erste Auswärtsspiel zum SV Vilseck.
Ein sehr ausgeglichenes Spiel mit der besseren Torverwertung für Vilseck und einer Niederlage von 4:1. In einer starken Anfangsphase schoss Luca Pfaff in der 4. Minute das 0:1 nach einem guten Zuspiel von Jonas Kellner und Jonas Mende. Unsere Abwehr mit Tobi Przibilla, Paul Weigl, Jonas Kellner und Nico Beigel hatte gut zu tun. In der 10. Minute fiel der Ausgleichstreffer 1:1. In der 12. Minute erhöhte Vilseck zum 2:1 nach einer kleinen Unsicherheit von Florian Schreiber im Tor. Isabella Kummer hatte dann in der 16. Minute den Ausgleich auf dem Fuß nach einem starken Doppelpassspiel mit Lukas Graf. Doch leider war die  Vilsecker Abwehr stärker.

Halbzeitstand 2:1

Wir starteten wieder stark und hatten mit Jonas Mende und Toni Hofmeister die ein oder andere Chance. In der 28. Minute erzielte dann Vilseck das 3:1. Lukas Graf und Joliena Oberhell versuchten im Sturm alles, aber der Ball wollte nicht rein.Zum 4:1 Endstand erhöhte Vilseck in der 40. Minute.

Kopf hoch Jungs und Mädels, weiter geht’s…..

F1 gewinnt Opel Schwarzkopf Cup 2021

Beim Turnier des SC Germania Amberg belohnten sich unsere Kinder der F1 selbst mit einem verdienten Turniersieg.
Im Finale konnten wir gegen einen sehr spielstarken Gegner SV Raigering mit viel Kampf und Wille ein 0:0 halten.
Im neun Meterschießen holten wir dank sicherer Schützen und einem super Torwart den Turniersieg.

*/