DJK Gebenbach behauptet Tabellenspitze in der Bayernliga Nord

...

Eine komplette Halbzeit in Unterzahl, starker kämpferischer Einsatz: Die DJK Gebenbach müht sich beim SSV Jahn Regensburg II erfolgreich über die Zeit.

Fabian Vogl (Bild) sah die Rote Karte. Für Trainer Kai Hempel war der Platzverweis völlig überzogen.

Die DJK Gebenbach bleibt dank des 2:1-Auswärtserfolgs bei der U21 des SSV Jahn Regensburg weiter an der Spitze der Bayernliga Nord – auch, wenn es ein hartes Stück Arbeit war, weil die DJK mehr als 45 Minuten in Unterzahl agieren musste. „Wir hatten ja keine andere Möglichkeit, als zu verteidigen. Da hat sich jeder für den anderen reingehauen, das war brutal. Und die Jungs haben gesehen, dass es auch mal mit dreckig verteidigen funktioniert“, sagte Trainer Kai Hempel stolz.

Die Partie begann genau so, wie man es sich bei der DJK Gebenbach erhofft hatte: Mit einer schnellen Führung. Nach einem Ballgewinn im Mittelfeld schickte Marco Seifert Timo Kohler auf die Reise, der im Eins-gegen-eins Jahn-Keeper Philipp Böhm den Ball durch die Beine zur Führung schob (3.). Doch die Antwort der Jahn-U21 ließ nicht all zu lang auf sich warten: Jonas Bauer marschierte von der Mittellinie los, ging in zwei Duelle und zog dann ab – und sein abgefälschter Schuss segelte zum Ausgleich ins Tor (17.). Noch schneller kam aber die Antwort der DJK, als Johannes Scherm von der Strafraumgrenze per Volley ein absolutes Traumtor zur erneuten Führung erzielte (23.). In der 42. Minute sah Fabian Vogl nach Foul an Jonas Bauer glatt Rot von Schiedsrichter Felix Wagner – die DJK damit die komplette zweite Halbzeit in Unterzahl. „Er kommt von der Seite an der Mittellinie, das ist Gelb eigentlich. Da hab ich bald kein Verständnis mehr für solche Entscheidungen“, so Kai Hempel.

Kurz nach Wiederbeginn rettete Christopher Lindner stark gegen Christian Schmidt im direkten Duell (52.). Der Jahn drängte die DJK in der Folge tief in die eigene Hälfte, ließ den Ball gut laufen, wurde aber nur selten gefährlich, auch weil die DJK gut stand. Gebenbach hatte in der 76. Minute aber Glück, als Christian Schmidt nur die Latte traf. Der Platzverweis für Jahns Paul Gebhardt (90.+2) war am Ende nur noch für die Statistik relevant.

SSV Jahn Regensburg II: Böhm, Köppel, Bezja, Gebhard, Amadou, Lockermann, Fischer (83. Onuigwe), Ziegler, Graf, Schmidt, Bauer

DJK Gebenbach: Lindner – Hofmann (74. Albers), Ceesay, Biermeier, Scherm – Becker, Vogl, Lieder (83. Johnson), Haller, Kohler – Seifert (74. Amaizo)

Tore: 0:1 (3.) Timo Kohler, 1:1 (17.) Jonas Bauer, 1:2 (23.) Johannes Scherm – Rot: (42.) Fabian Vogl (DJK), Foul, (90.+2) Paul Gebhardt (SSV II) – Zuschauer: 90 – SR: Felix Wagner

In Gebenbach 2022

our blog

Weitere Beiträge

Suspa wird Premiumsponsor

Suspa wird Premiumsponsor

Die Firma SUSPA mit Hauptsitz in Altorf wird ab der Saison 2023/2024 Premiumsponsor der DJK. Die erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem bisherigen TOP-Partner der Grün-Weißen wird somit weiter ausgebaut. Die neue Vereinbarung läuft zunächst bis einschließlich der Saison 2025/2026.Suspa ist ein innovationsstarker Hersteller von Gasdruckfedern (Gasfedern, Gasdruckdämpfer), hydraulischen Dämpfern, Reibdämpfern (Schwingungsdämpfern), Hubsäulen, Kolbenstangen, Crash- und Sicherheitssystemen sowie von komplexen Antrieben und Aktuatoren.

mehr lesen
Neuzugang

Neuzugang

Drazen Misic  ...wechselt zur kommenden Saison für eine Saison zur DJK Gebenbach.Bereits im Probetraining hat Drazen uns Vollkommens überzeugt. Drazen ist in der Defensive und im Mittelfeld flexibel einsetzbar. Für sein Alter ist er sehr erfahren und hat unter anderem...

mehr lesen
Zwischen Hoffen und Bangen

Zwischen Hoffen und Bangen

Gebenbach. (mre) Seit vier Spielen ist die DJK Gebenbach in der Fußball-Bayernliga Nord ohne Niederlage, dabei gab es drei Siege und ein Torverhältnis von 21:2. Und trotzdem steht die DJK nur auf dem ersten Platz über der Linie zur Relegation, nämlich auf Platz 13. Am...

mehr lesen
Auswärtsspiel bei FC Bayern Hof

Auswärtsspiel bei FC Bayern Hof

Es ist zwar nur eine kleine Serie, über die man sich bei der DJK Gebenbach momentan freuen kann – aber trotzdem: Seit drei Partien gab es keine Niederlage mehr für die Mannschaft von Kai Hempel, in zwei der letzten drei Partien ging man als Sieger vom Feld. Allerdings gehört dazu auch, dass es immer gegen Teams ging, die in der Tabelle unter der DJK standen.

mehr lesen
Spendenaktion für Bananenflanke

Spendenaktion für Bananenflanke

FUSSBALL KENNT KEINE GRENZEN!In unserem Blogartikel geht es um das Spezialthema"Unterstützung des Bananenflanke e.V. durch die DJK". Zur Beschaffung eines „Street-Soccer-Courts“Die Bananenflanken-Kicker trainieren regelmäßig unter fachlicher Anleitung, um sich auf...

mehr lesen
Facebook
Instagram
WhatsApp