Titel außer Reichweite: DJK Gebenbach patzt beim ASV Neumarkt

Kein gutes Wochenende für die DJK Gebenbach in der Fußball-Bayernliga Nord: Nach der Pleite in Neumarkt muss die Mannschaft des Trainer-Duos Hempel/Kipry wohl in die ungeliebte Aufstiegsrelegation....

DJK Gebenbach patzt beim ASV Neumarkt

Kein gutes Wochenende für die DJK Gebenbach in der Fußball-Bayernliga Nord: Nach der Pleite in Neumarkt muss die Mannschaft des Trainer-Duos Hempel/Kipry wohl in die ungeliebte Aufstiegsrelegation.

Mit der 0:3-Niederlage beim ASV Neumarkt am Samstagnachmittag ist der Traum der DJK Gebenbach vom Meistertitel in der Bayernliga Nord wohl beendet. Weil sich Eintracht Bamberg zwar schwer tat, aber trotzdem gegen den Tabellenletzten Geesdorf mit 2:1 gewann, hat die DJK Gebenbach fünf Punkte Rückstand auf Platz 1 bei noch zwei ausstehenden Spielen – und das wird sich die Eintracht aus Bamberg wohl nicht mehr nehmen lassen.

Um das Rennen bis zum Schluss offen zu halten, hätte die DJK eben einen Sieg beim ASV Neumarkt gebraucht – aber an diesem Tag ging so gar nichts zusammen beim Team von Kai Hempel: „Das war das erste Mal in dieser Saison, dass einfach so gar nichts gegangen ist. Die Durchschlagskraft hat gefehlt, wir sind nicht in die Zweikämpfe reingekommen und die Optionen auf der Bank haben natürlich auch gefehlt. Da war einfach nichts zu machen.“

Nach einer weitestgehenden ereignislosen ersten Halbzeit gingen die Gastgeber in der 52. Minute durch Leon Gümpelein in Führung. Die DJK konnte nicht klären, Leon Gümpelein wurde nicht entschieden genug angegriffen und vollendete von der Strafraumgrenze zur Führung. Danach hatten beide Teams Gelegenheiten. Julian Ceesay brachte einen Ball nach Freistoßflanke aber auch nicht aufs Tor (69.). Die DJK drückte und das gab Neumarkt natürlich Räume – die der ASV in der 82. Minute dann nach einem Konter nutzte: Christopher Lindner sah sich drei Neumarktern gegenüber, Selim Mjaki machte dann das 2:0. Quasi mit dem Schlusspfiff legte der ASV dann noch das dritte drauf, Christian Schrödl donnerte den Ball aus kurzer Distanz ins Eck zum 3:0-Endstand (90.+1).

Für die personell arg gebeutelte DJK – unter anderem ohne Freisinger, Haller, Kohler, El Berd, Vogl – geht es jetzt darum, Wunden zu lecken und irgendwie wieder Personal zurückzubekommen für die letzten beiden Partien und eine potentielle Relegation. Und dann wartet am Samstag, 20. Mai, erstmal der Schlager bei der DJK Ammerthal.

ASV Neumarkt – DJK Gebenbach 3:0 (0:0)

ASV Neumarkt: Guttenbergs, Pözl (73. Schön), Brüggen, Braun, Mjaki (86. Meyer), Meyer, Schneider, Marx, Hausner (90. Winter), Hampl (71. Schrödl), Gümpelein (84. Heimisch)

DJK Gebenbach: Lindner – Hofmann (84. Izmire), Ceesay, Biermeier, Scherm – Becker, Fischer (59. Johnson), Amaizo (84. Isci), Albers, Lieder – Seifert

Tore: 1:0 (52.) Leon Gümpelein, 2:0 (82.) Selim Mjaki, 3:0 (90.+1) Christian Schrödl – Zuschauer: 200 – SR: Benjamin Mignon

Your content goes here. Edit or remove this text inline or in the module Content settings. You can also style every aspect of this content in the module Design settings and even apply custom CSS to this text in the module Advanced settings.

In Gebenbach 2022

our blog

Weitere Beiträge

Suspa wird Premiumsponsor

Suspa wird Premiumsponsor

Die Firma SUSPA mit Hauptsitz in Altorf wird ab der Saison 2023/2024 Premiumsponsor der DJK. Die erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem bisherigen TOP-Partner der Grün-Weißen wird somit weiter ausgebaut. Die neue Vereinbarung läuft zunächst bis einschließlich der Saison 2025/2026.Suspa ist ein innovationsstarker Hersteller von Gasdruckfedern (Gasfedern, Gasdruckdämpfer), hydraulischen Dämpfern, Reibdämpfern (Schwingungsdämpfern), Hubsäulen, Kolbenstangen, Crash- und Sicherheitssystemen sowie von komplexen Antrieben und Aktuatoren.

mehr lesen
Neuzugang

Neuzugang

Drazen Misic  ...wechselt zur kommenden Saison für eine Saison zur DJK Gebenbach.Bereits im Probetraining hat Drazen uns Vollkommens überzeugt. Drazen ist in der Defensive und im Mittelfeld flexibel einsetzbar. Für sein Alter ist er sehr erfahren und hat unter anderem...

mehr lesen
Zwischen Hoffen und Bangen

Zwischen Hoffen und Bangen

Gebenbach. (mre) Seit vier Spielen ist die DJK Gebenbach in der Fußball-Bayernliga Nord ohne Niederlage, dabei gab es drei Siege und ein Torverhältnis von 21:2. Und trotzdem steht die DJK nur auf dem ersten Platz über der Linie zur Relegation, nämlich auf Platz 13. Am...

mehr lesen
Auswärtsspiel bei FC Bayern Hof

Auswärtsspiel bei FC Bayern Hof

Es ist zwar nur eine kleine Serie, über die man sich bei der DJK Gebenbach momentan freuen kann – aber trotzdem: Seit drei Partien gab es keine Niederlage mehr für die Mannschaft von Kai Hempel, in zwei der letzten drei Partien ging man als Sieger vom Feld. Allerdings gehört dazu auch, dass es immer gegen Teams ging, die in der Tabelle unter der DJK standen.

mehr lesen
Spendenaktion für Bananenflanke

Spendenaktion für Bananenflanke

FUSSBALL KENNT KEINE GRENZEN!In unserem Blogartikel geht es um das Spezialthema"Unterstützung des Bananenflanke e.V. durch die DJK". Zur Beschaffung eines „Street-Soccer-Courts“Die Bananenflanken-Kicker trainieren regelmäßig unter fachlicher Anleitung, um sich auf...

mehr lesen
Facebook
Instagram
WhatsApp