Gipfelteffen in Gebenbach

...
Bayernliga-Gipfeltreffen in Gebenbach
Fällt im direkten Duell zwischen der DJK Gebenbach und FCE Bamberg schon die Entscheidung über die Meisterschaft in der Fußball-Bayernliga Nord? Die Trainer jedenfalls haben ihre speziellen Meinungen zum Spitzenspiel Erster gegen Zweiter.

Gebenbach. (mre) Es ist das absolute Top-Spiel der Fußball-Bayernliga Nord: Erster gegen Zweiter, beste Offensive gegen beste Defensive, elf Siege in Folge gegen sieben Siege am Stück. Wenn die DJK Gebenbach am Samstag, 12. November, um 16 Uhr den FC Eintracht Bamberg empfängt, ist Spannung vorprogrammiert.

Die DJK Gebenbach hat nach dem 5: 4-Erfolg in Weiden die Tabellenführung übernommen und steht mit 45 Zählern einen Punkt vor den Oberfranken. Das liegt auch daran, dass die Partie der Bamberger gegen Würzburg wegen nicht umsetzbarer Sicherheitsvorschriften abgesagt werden musste, Gebenbach hat also ein Spiel mehr auf dem Konto.

Einzige Niederlage zum Auftakt

Einen Bruch im Rhythmus der Eintracht befürchtet man durch die Spielabsage dort aber nicht. Sieben Siege holte der FCE zuletzt und musste im Lauf der Saison erst eine Niederlage einstecken, am ersten Spieltag gegen den Würzburger FV. Auf der anderen Seite wartet die DJK Gebenbach, die die letzten elf Partien in Folge gewann – entsprechend groß ist der gegenseitige Respekt. „Ich glaube, beide Teams haben bisher viel richtig gemacht“, so Eintracht-Trainer Jan Gernlein. Das bestätigt auch DJK-Trainer Kai Hempel: „Da treffen zwei der formstärksten Teams aufeinander.“ Gebenbach hat mit 61 Treffern die beste Offensive der Liga, die jetzt auf die sicherste Defensive der Bayernliga trifft (14 Gegentore).

Spagat auf dem Platz

Und so erwarten beide, dass Kleinigkeiten am Ende den Ausschlag geben werden. „Wir wollen natürlich gewinnen, aber wir können frei aufspielen und haben keinen Druck. Da kommt es auf die Tagesform an und darauf, wer es mehr will und den Spagat zwischen Lockerheit und Wille am besten schafft“, glaubt Hempel. „Wer ist reifer, wer kann mit Druck besser umgehen, wer macht weniger Fehler und ist bereiter? Wer das besser macht, gewinnt die Partie“, so sieht es Gernlein. Dass der Ausgang der Partie eine Tendenz für das Rennen um Meisterschaft oder Aufstieg hat, glauben beide übrigens nicht: Zu früh, nicht entscheidend für den weiteren Verlauf, nur eine Momentaufnahme – und Hempel ergänzt: „Wenn du am Ende oben stehen willst, musst du gegen die unteren zwei Drittel gewinnen.“

Jetzt geht es aber erst mal gegen den Tabellenzweiten und dafür steht der DJK der komplette Kader zur Verfügung.

In Gebenbach 2022

our blog

Weitere Beiträge

Suspa wird Premiumsponsor

Suspa wird Premiumsponsor

Die Firma SUSPA mit Hauptsitz in Altorf wird ab der Saison 2023/2024 Premiumsponsor der DJK. Die erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem bisherigen TOP-Partner der Grün-Weißen wird somit weiter ausgebaut. Die neue Vereinbarung läuft zunächst bis einschließlich der Saison 2025/2026.Suspa ist ein innovationsstarker Hersteller von Gasdruckfedern (Gasfedern, Gasdruckdämpfer), hydraulischen Dämpfern, Reibdämpfern (Schwingungsdämpfern), Hubsäulen, Kolbenstangen, Crash- und Sicherheitssystemen sowie von komplexen Antrieben und Aktuatoren.

mehr lesen
Neuzugang

Neuzugang

Drazen Misic  ...wechselt zur kommenden Saison für eine Saison zur DJK Gebenbach.Bereits im Probetraining hat Drazen uns Vollkommens überzeugt. Drazen ist in der Defensive und im Mittelfeld flexibel einsetzbar. Für sein Alter ist er sehr erfahren und hat unter anderem...

mehr lesen
Zwischen Hoffen und Bangen

Zwischen Hoffen und Bangen

Gebenbach. (mre) Seit vier Spielen ist die DJK Gebenbach in der Fußball-Bayernliga Nord ohne Niederlage, dabei gab es drei Siege und ein Torverhältnis von 21:2. Und trotzdem steht die DJK nur auf dem ersten Platz über der Linie zur Relegation, nämlich auf Platz 13. Am...

mehr lesen
Auswärtsspiel bei FC Bayern Hof

Auswärtsspiel bei FC Bayern Hof

Es ist zwar nur eine kleine Serie, über die man sich bei der DJK Gebenbach momentan freuen kann – aber trotzdem: Seit drei Partien gab es keine Niederlage mehr für die Mannschaft von Kai Hempel, in zwei der letzten drei Partien ging man als Sieger vom Feld. Allerdings gehört dazu auch, dass es immer gegen Teams ging, die in der Tabelle unter der DJK standen.

mehr lesen
Spendenaktion für Bananenflanke

Spendenaktion für Bananenflanke

FUSSBALL KENNT KEINE GRENZEN!In unserem Blogartikel geht es um das Spezialthema"Unterstützung des Bananenflanke e.V. durch die DJK". Zur Beschaffung eines „Street-Soccer-Courts“Die Bananenflanken-Kicker trainieren regelmäßig unter fachlicher Anleitung, um sich auf...

mehr lesen
Facebook
Instagram
WhatsApp